Unser Selbstverständnis:Unsere Kundschaft steht bei uns an erster Stelle.

Unser Selbstverständnis: Unsere Kundschaft steht bei uns an erster Stelle.

Unsere Kundschaft steht bei uns an erster Stelle. Wir haben einen hohen Anspruch an unsere Arbeitsergebnisse und wollen Sie begeistern. Sie erleben uns in erster Linie als Menschen.
Wir begegnen Ihnen auf Augenhöhe. Wir sind mit Freude und Spaß an der Arbeit.

Wir sind zwischenMensch2.0.

Lernen Sie uns kennen!
Das Team von zwischenMensch2.0

Das Team hinter zwischen­Mensch2.0

Lernen Sie hier Gunnar Grünberg und sein Team bestehend aus Maria Wensch, Lukas Gesche, Gina Koza, Ulrike Schulze, Silke Brendel-Evan, Valeska Wierick-Rogler, Pia Kiklas, Ines Wolber und Yvonne Hennen kennen. Während die Dolmetscher*innen für Gebärdensprache bei Ihnen vor Ort sind, kümmern sich die Koordinatorinnen Ines Wolber und Yvonne Hennen umgehend um Ihre Anfragen zum Gebärdensprachdolmetschen.

Gunnar Grünberg

Gunnar Grünberg

(geb. Lehmann)
Inhaber von zwischenMensch2.0
Staatlich geprüfter Gebärdensprachdolmetscher


Mitglied im BGBB e.V.

Maria Degen

Maria Wensch

(geb. Degen)
Gebärdensprachdolmetscherin (Diplom)


Studium an der Westsächsischen Hochschule Zwickau, Diplomstudiengang Gebärdensprachdolmetschen

Mitglied im BGBB e.V.

Lukas Gesche

Lukas Gesche

Gebärdensprachdolmetscher (Diplom)


Studium an der Westsächsischen Hochschule Zwickau, Diplomstudiengang Gebärdensprachdolmetschen

Gina Koza

Gina Koza

(geb. Krause)
Gebärdensprachdolmetscherin (M.A.)


Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin, Studiengang Gebärdensprachdolmetschen

Ulrike Schulze

Ulrike Schulze

Gebärdensprachdolmetscherin (M.A.)


Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin, Studiengang Gebärdensprachdolmetschen

Mitglied im BGBB e.V.

Silke Brendel-Evan

Silke Brendel-Evan

Gebärdensprachdolmetscherin (Diplom)


Studium an der Hochschule Magdeburg-Stendal, Diplomstudiengang Gebärdensprachdolmetschen

Mitglied im BGBB e.V.

Valeska Wierick

Valeska Wierick-Rogler

Gebärdensprachdolmetscherin (Diplom)


Studium an der Westsächsischen Hochschule Zwickau, Diplomstudiengang Gebärdensprachdolmetschen

Pia Kiklas

Pia Kiklas

Gebärdensprachdolmetscherin (B.A.)


Studium an der Hochschule Magdeburg-Stendal, Studiengang Gebärdensprachdolmetschen

Ines Wolber

Ines Wolber

Bürokauffrau


Als zuverlässige Ansprechpartnerinnen, Koordinatorinnen und Managerinnen halten Ines Wolber …

Yvonne Hennen, Bürokauffrau

Yvonne Hennen

Bürokauffrau


… und Yvonne Hennen das zwischenMensch2.0-Büro zusammen. Gerne sind sie für Ihre Anliegen erreichbar!

… und Sie?

Wir sind regelmäßig auf der Suche nach Dolmetscher*innen für Gebärdensprache, die Spaß an ihrer Arbeit haben und unser Team erweitern und bereichern möchten. Wir sind in ganz Berlin in vielfältigen und spannenden Einsatzbereichen unterwegs. Bei uns sind sowohl erfahrene Gebärdensprachdolmetscher*innen als auch Berufseinsteiger*innen herzlich willkommen. Interesse geweckt? Hier finden Sie die aktuelle Stellenausschreibung.

Stellenausschreibung Dolmetscher*in (PDF, 283 kB)

Wir schaffen gleichberechtigte Kommunikation.

Wir von zwischenMensch2.0 arbeiten auf der Grundlage einer Berufs- und Ehrenordnung. In dieser ist eine der wichtigsten Pflichten verankert – höchste Verschwiegenheit.

Wir als Gebärdensprachdolmetscher*innen kommen in den unterschiedlichsten Bereichen zum Einsatz und bringen somit ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit, Flexibilität und Wissen mit. Oberstes Gebot ist für uns die Ausrichtung an den Wünschen der Kundschaft sowie maximale Transparenz.

Wir verrichten unsere Tätigkeit simultan und arbeiten in bestimmten Situationen im Team zu zweit (Doppelbesetzung).

Um den jeweiligen Arbeitsaufträgen gerecht zu werden, achten wir auf eine präzise Vorbereitung der Aufträge sowie die Inanspruchnahme regelmäßiger Weiterbildungen. Auf diese Weise können wir unsere Tätigkeit mit hoher Qualität und Reflexion durchführen.

Oft gestellte Fragen & Antworten

Was ist DGS?

Die Deutsche Gebärdensprache (DGS) unterscheidet sich in ihrer Grammatik und Sprachstruktur von der Deutschen Laut- und Schriftsprache. Sie ist eine visuell-manuelle Sprache, welche sich durch ein Zusammenspiel der Hände, der Mimik und Gestik sowie dem Mundbild und der Körperhaltung ergibt. Im Jahre 2002 wurde die DGS auf der Grundlage des Behindertengleichstellungsgesetzes als vollwertige und eigenständige Sprache gesetzlich anerkannt.

Was ist LBG?

Lautsprachbegleitende Gebärden (LBG) sind eine sprachliche Mischform, bei der die Grammatik der deutschen Lautsprache beibehalten und jedes Wort mit einem Gebärdenzeichen der DGS unterstützt wird. LBG ist daher keine eigenständige Sprache. Unser Team kann bei Bedarf auch von der Deutschen Lautsprache in LBG sowie von LBG in die Deutsche Lautsprache dolmetschen.

Ist DGS international?

Die DGS ist nicht international. Jedes Land auf der Welt besitzt seine eigene nationale Gebärdensprache, innerhalb der es wiederum regionale Dialekte geben kann.

Warum arbeiten Dolmetscher*innen manchmal zu zweit? / Was ist Doppelbesetzung?

Dolmetschen ist ein hochkomplexer Prozess. Um Ihnen eine bestmögliche Dolmetschqualität zu gewährleisten, ist es in bestimmten Situationen erforderlich, dass Dolmetscher*innen im Team zum Einsatz kommen. Sie wechseln sich innerhalb des Dolmetschprozesses ab und unterstützen sich gegenseitig.

Was muss ich bei einer Bestellung beachten?

Um Ihnen zeitnah Dolmetscher*innen anbieten zu können, benötigen unsere Koordinatorinnen folgende essenzielle Informationen zum Einsatz:
1. Wann und wie lange wird ein*e Dolmetscher*in gebraucht?
2. Wo soll der Termin stattfinden (Online oder Präsenz)
3. Um was geht es? (Thema, Art des Einsatzes)

Muss ich die Dolmetscher*in selbst bezahlen?

Viele Dolmetscheinsätze können über einen Kostenträger abgerechnet werden. Hierzu können wir Sie gern beraten. Melden Sie sich daher rechtzeitig bei uns, damit wir genügend Zeit haben, um Ihre Fragen und eine Kostenübernahme zu klären. Grundsätzlich ist das Honorar für das Dolmetschen immer Verhandlungssache.

Müssen sich Dolmetscher*innen vorbereiten?

Um als Dolmetscher*innen in einer Dolmetschsituation bestmöglich arbeiten zu können, ist es hilfreich, einige Hintergrundinformationen zu dem Einsatz zu kennen: Wie ist der genaue Ablauf? Welche Themen/Inhalte sind wichtig? Welche Personen sind beteiligt? Welche Fachwörter können vorkommen?
Aus diesem Grund ist es von Vorteil, bereits vor dem Dolmetscheinsatz einen Einblick in ggf. vorhandene Vorbereitungsmaterialien zu erlangen. Dabei handelt es sich um Materialien, die Hinweise und wichtige Informationen über den Einsatz enthalten und uns Dolmetscher*innen frühzeitig zur Verfügung gestellt werden können (z.B. Redeskripte, Tagesordnungen, Ablaufpläne, Präsentationen). Selbstverständlich werden alle Unterlagen höchst vertraulich behandelt und nach Ende des Einsatzes vernichtet.

Was ist DGS?

Die Deutsche Gebärdensprache (DGS) unterscheidet sich in ihrer Grammatik und Sprachstruktur von der Deutschen Laut- und Schriftsprache. Sie ist eine visuell-manuelle Sprache, welche sich durch ein Zusammenspiel der Hände, der Mimik und Gestik sowie dem Mundbild und der Körperhaltung ergibt. Im Jahre 2002 wurde die DGS auf der Grundlage des Behindertengleichstellungsgesetzes als vollwertige und eigenständige Sprache gesetzlich anerkannt.

Lassen Sie uns in Kontakt treten!

Post- und Geschäftsadresse

zwischenMensch2.0
Gunnar Grünberg & Team
Mandelstraße 16
10409 Berlin

Telefon & Mail

Telefon: 030 98 60 65 20
Telefax: 030 98 60 65 22
SMS/WhatsApp/Signal: 0173 754 76 22

E-Mail: service@zwischenmensch-berlin.de

Öffnungszeiten

Sie erreichen unsere Koordinatorinnen Montag bis Donnerstag von 10–14 Uhr und Freitag von 10–12 Uhr.

Anfrage und Bestellung zum Gebärdensprachdolmetschen

    Wie können wir Sie erreichen? – Ihre Kontaktdaten

    Welche Bedarfe haben Sie? Wie können wir für Sie da sein?



    Angaben zur Abrechnung und weiteres…

    News und weitere Infos

    Verstärkung gesucht

    Wir suchen Verstärkung in unserem Dolmetschteam und freuen uns über deine Bewerbung. Die aktuelle Stellenausschreibung ist hier zu finden.

    Neu im Büroteam: Yvonne Hennen

    Seit Anfang März verstärkt Yvonne Hennen unser Büroteam. Wir freuen uns, dass fortan Yvonne Hennen gemeinsam mit Ines Wolber die Anfragen unserer Kund*innen bearbeitet und Ihnen für Ihre Anfragen zur Verfügung steht.

    Herzlich Willkommen Pia Kiklas

    Das Team von zwischenMensch2.0 - Gunnar Grünberg & Team begrüßt sehr herzlich eine frischgebackene Gebärdensprachdolmetscherin in seiner Runde: PIA KIKLAS. Einen guten Start, liebe Pia!